Mercedes Autohaus Kannegiesser Norden

Ihr Mercedes-Benz Partner Kannegiesser aus Norden

GLC F-CELL

Veröffentlicht am 13. November 2018 um 11:53 Uhr

Mercedes-Benz präsentiert mit Vorserienmodellen des neuen GLC F-CELL den nächsten Meilenstein auf dem Weg zum emissionsfreien Fahren. Unter der Technologiebezeichnung EQ Power, soll es weltweit erstmalig die innovative Brennstoffzellen- und Batterietechnik zu einem Plug-in-Hybrid kombinieren:  Hauptkraftquelle des GLC ist die Brennstoffzelle, die aus Wasserstoff und Luft elektrische Energie erzeugt, als zusätzliche Energiequelle steht eine Lithium-Ionen-Batterie im Heck des SUV bereit. Das intelligente Zusammenspiel zwischen Batterie und Brennstoffzelle sowie kurze Betankungszeiten sollen den GLC F-CELL künftig zu einem alltagstauglichen elektrischen Begleiter für die Langstrecke machen. 


 


 

Alltagstauglichkeit und Komfort des GLC F-CELL sind trotz des außergewöhnlichen Antriebskonzeptes so, wie man es bei einem Mercedes‑Benz erwartet. Selbst der Kofferraum ist bis auf eine minimale Stufe unverändert, und die Rücksitze sind nur etwas höher angebracht, um Platz für die Wasserstofftanks zu machen. Der Klimakomfort des GLC F-CELL ist auf dem Niveau konventioneller Fahrzeuge, die Vorklimatisierung des Innenraumes unter Netzladestrom ist ein intelligenter Weg, die Reichweite zu schonen. Bei kühleren Temperaturen wird das Fahrzeug energieeffizient die Abwärme der Brennstoffzelle nutzen und optimiert damit die Energiebilanz des Fahrzeugs. Das Vorserienfahrzeug des GLC F-CELL wird von einem ca. 200 PS (147 kW) kräftigen E-Motor angetrieben und die Fahrleistungen sind ähnlich eines ganz normalen GLC 250. Als einer der größten Vorteile gelten die höheren Reichweiten und die kurzen Zeiten beim Nachtanken. Der GLC nutzt das standardisierte 700 bar- Drucksystem, wodurch der Tank unter drei Minuten mit Wasserstoff befüllt werden kann. Schneller geht das heutige normale Kraftstofftanken auch nicht vonstatten. Der GLC verbindet außerdem durch seine Plug-in-Hybrid Technik sogar zwei Welten und kann, wenn es um Kurzstrecken in der Stadt geht, sogar rein batterieelektrisch – ohne den Einsatz der Brennstoffzelle – gefahren und an einer Ladestation in maximal rund 1,5 Stunden geladen werden.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück

QR Code Business Card